Der ForexBulle

Wer ist eigentlich der ForexBulle? Oder anders gefragt: Wer bin ich? Und, vor allem: Wer oder was gibt mir das Recht, dir hier im Blog erklären zu können, wie erfolgreiches Forex Trading funktioniert? Darum soll es in diesem Beitrag gehen.

Zuerst etwas Allgemeines:
Ich heiße Sander, wurde Anfang der 1980er Jahre in einer kleinen Taunus-Stadt in der Nähe von Mainhattan (= Frankfurt am Main) geboren und lebe seit November 2009 vom Devisenhandel. Erstmals mit dem Trading etwas am Hut hatte ich im Frühjahr 2008. Vorher hatte ich wirklich überhaupt nichts mit Trading, Börse (oder Finanzen im Allgemeinen) am Hut. Ich habe vorher hauptberuflich in einem Handwerksberuf als Angestellter gearbeitet und hatte nebenberuflich eine eigene Firma im Bereich B2B-Vertrieb.

Beigebracht habe ich mir das Trading komplett selbst. Das Internet macht sowas heute ja wirklich sehr einfach – finde ich zumindest 🙂 Als ich die Grundlagen kannte, habe ich angefangen, mit einem Demokonto zu handeln. Morgens, vor der Arbeit, habe ich mir die Charts angeschaut, ggf. meine Trades gesetzt und bin dann arbeiten gegangen. Nach der Arbeit habe ich dann kurz geschaut und überlegt, ob ich weiter in den Trades bleibe oder, ob ich sie zu mache. Dasselbe habe ich dann noch einmal direkt vor dem Schlafengehen gemacht.

Ein Mal wöchentlich (sinnvollerweise am Wochenende) habe ich dann geschaut, was gut lief und, was nicht so gut lief. Nach und nach habe ich so meine Strategie immer weiter verfeinert, sodass ich schon nach nur etwa 5 Monaten erstmals mit echtem Geld zu handeln begann. Und auch das lief super!

So super, dass ich -wie schon weiter oben geschrieben- nach nur etwa eineinhalb Jahren den Sprung in die Trading-Selbständigkeit startete! Meinen Hauptjob habe ich gekündigt, meine nebenberufliche Firma jedoch behalten, denn ich hatte ja sonst tagsüber kaum etwas zu tun. Das Alles funktionierte blendend (und tut es bis heute)!

Natürlich sprach sich das auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis herum. Und genau so entstand die Idee für dieses Blog. Auch wird es demnächst noch weitere Dinge geben, denn immer und immer mehr Menschen wollen lernen, was ich da genau mache und vor allem auch, wie ich das mache.

Lass’ dich überraschen. Ich verspreche dir, dass es sich für dich lohnen wird.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg
-Sander-

PS: Du kannst mich gerne jederzeit kontaktieren, wenn du irgendwelche Fragen oder andere Dinge auf dem Herzen hast. Entweder machst du das bequem über das E-Mail Kontaktformular oder über eine der vielen Messenger und anderen Möglichkeiten, die du auf der Kontakt-Seite findest.